2010

"ISM 2010" - die Süßwarenmesse in Köln

Ein Bericht von Andreas Walter

Süss wie immer

Erfreuliches vorweg zur diesjährigen 2010: Trotz gegenwärtiger Wirtschaftskrise, die Süßwarenindustrie in Deutschland hat kaum Konsumrückgänge zu verzeichnen.

In diesem Jahr präsentierten mehr als 1500 Anbieter aus 66 Ländern Ihre bestehende Produktpalette, Neuheiten und Innovationen.

Der Klassiker Trinkschokolade ist im Winter stets eine gern gesehene Alternative zu Kaffee. Dabei wird der heißgeliebte Kakaogenuss nie langweilig, denn die Auswahl an unterschiedlichen Aromen, Rezeptvariationen und Servieroptionen wird immer größer. Ein weiterer Trend, der sich auch in diesem Winter weiter fortsetzt, sind Trinkschokoladen, die Bio- und Fairtrade zertifiziert sind.
Ein aktueller Trend dieses Winters der aus Italien kommend, über Österreich nun immer mehr auch die deutschen Coffeeshops erobert, ist eine sehr dickflüssige Trinkschokolade, die ein intensives Kakaoerlebnis verspricht. Da die dickflüssige Variation aus Italien stammt, wird sie bei uns auch als "Italian Style" bezeichnet. In Südeuropa wird diese Trinkschokoladenvariante oftmals zum Frühstück mit Gebäck serviert, das in diese dickflüssige Schokolade getunkt wird.

Ebenso Neuheiten auf dem Sektor der zahnfreundlichen Schokoladen wurden präsentiert.

Für Nachkatzen und solche die es werden wollen war wieder jede Menge Interessantes dabei.