2009

"Limbecker Platz 2009" - alles ist komplett!

Ein Bericht von Andreas Walter

Am 22.10.2009 war es endlich soweit.
Der 2. Bauabschnitt des Einkaufszentrums "Limbecker Platz" wurde fertiggestellt.
Vorbei sind nun die Zeiten der Sackgasse, denn ab sofort ist ein Rundgang durch das gesamte Center möglich.

Als letzte so genannte "Rotunde" (Aufgänge mit Rolltteppen) ist die Thematik Amsterdam hinzugefügt worden. Ein Kinderspielplatz mit weichem Boden, einem überdimensionalen Holzschuh, Kinderkino und weiteren Spielmöglichkeiten bestimmt das neue Highlight für die kleinen Besucher.
Hierfür weicht der provisorische Spielbereich in der Rotunde Essen und wurde nun mit Bergmann-Skulpturen aufgewertet, denn diese stehen nun mehr als je zuvor für den Wandel vom Bergbau- zur Einkaufsstadt.

Zu den aus dem 1. Bauabschnitt hervorgegangenen rund 100 Fachgeschäften, welche am 13.03.2008 eröffnet wurden, gesellen sich nun noch einmal knapp 100 Fachgeschäfte hinzu.

Als neue große Ankermieter konnten folgende Unternehmen gewonnen werden:
"Saturn" (6.000 qm), "C&A" (6.000 qm), "Karstadt sports" (3.500 qm), "H&M" (2.500 qm), REWE-Lebensmittelmarkt (1.800 qm), Schuhhaus "Roland" (700 qm), "Monki" (500 qm).

Saturn hat hierfür seinen alten Standort in der zukünftigen Rathaus-Galerie aufgegeben, auch C&A wird sein Stammhaus an der Kettwiger Straße Ende 2009 verlassen.
Karstadt sports ist sozusagen wieder an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrt.
Mit insgesamt 70.000 qm Verkaufsfläche und einem Lebensmittelmarkt sind nun soweit alle Bedürfnisse der Kunden abgerundet.

Für das leibliche Wohl sorgen u.a. die neuen Mieter "Meyerbeer Coffee", "Mc Donald's", "Subway Sandwiches", "Nordsee-Restaurant" u.v.a.

Am Vorabend des Eröffnungstages fand der VIP-Empfang statt, der zunächst mit Einführungsreden u.a. von Dr. Andreas Mattner (Geschäftsführer ECE, Moderation des Abends), Reinhard Paß (Oberbürgermeister der Stadt Essen, der am selben Tag seine 6-jährige Amtszeit angetreten hat) und Dr. Frank Billand (Vorstandsmitglied der Union Investment Real Estate AG).

Im Laufe des Abends wurden durch die ECE, als auch durch Karstadt erneut die neuen Impulse angesprochen, die hoffentlich eine Auflösung des Traditionsunternehmens Karstadt verhindern können.
Szenarien wie diese wurden jedoch auch schon durch die ECE-Planer bedacht und für den Fall der Fälle dass dieses eintritt und sich auch keine neuer Ankermieter für so eine große Verkaufsfläche finden sollte, die Mall jeweils auf jeder der drei Etagen um eine weitere Spange erweitert.
Betont wurde daher auch in diesem Zusammenhang die Vermietungsquote bei ECE-gesamt
von 99,7 %.

Als Partner der ECE wurde die finanzielle Unterstützung der "Union Investment Real Estate" hervorgehoben, welche als Investor 60 % Anteil am Limbecker Platz hält.
In Deutschland wurde bereits in 23 Shopping-Center investiert, der Limbecker Platz wurde nun als 24. Center zum Portfolio hinzugefügt.

Als Showact traten nach dem Abendessen die "Weather Girls" auf.

Symbolisch erhielt jeder männliche Besucher nach Empfangsende ein Beutelchen mit Kohle und die Damen eine Rose.