2012

"MHH 2012" - Mode Heim und Handwerk in Essen

Ein Bericht von Andreas Walter

Wieder über 139.500 Besucher bestätigten die Position der Mode Heim Handwerk als größte und beliebteste Verbraucherausstellung in NRW. Neun Tage boten 696 Aussteller in der Messe Essen eine bunte Einkaufs- und Erlebniswelt rund um Wohnen, Gesundheit und Freizeit. Lebensechte Dinosaurier, die vorweihnachtlich geschmückte Christmastown und Modenschauen mit den Trends der Saison waren dabei besondere Publikumslieblinge. Die Besucher lobten das Angebot der Mode Heim Handwerk sowie die an drei und vier Tagen parallel stattfindenden Messen "gesund.leben" und "NRW - Vom Guten das Beste". Spürbar war die gute Konsumlaune: 84 Prozent der Besucher (Vorjahr 80 Prozent) kauften oder bestellten direkt auf der Messe. 27 Prozent von ihnen kauften auf der Messe für über 100 Euro, ein Plus von über 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

"Diese Zahlen unterstreichen, dass die Mode Heim Handwerk mehr denn je ein attraktives Einkaufserlebnis ist", so Egon Galinnis, Geschäftsführer der Messe Essen. "Das große Angebot der Aussteller und auch unsere sorgfältig ausgewählten Sonderschauen haben wieder die gesamte Familie angesprochen. Die Besucherzahl liegt auf dem hohen Niveau der Vorjahre - eine deutliche Bestätigung für unser Konzept."
Besucher lobten die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und das Rahmenprogramm

Die Besucher zeigten sich mit dem Angebot der Aussteller in insgesamt elf Messehallen sehr zufrieden. Besonders gefragt waren dabei kleine Helfer für den Haushalt, Mode und Beautyprodukte sowie weihnachtliche Dekorationsideen. Gut kam erneut der lange Freitag an. Dort hatten die Besucher bis 20 Uhr Zeit, um in Ruhe einzukaufen. Die Aussteller freuten sich über die zahlreichen Interessenten an ihren Ständen; viele von ihnen rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft.
Auch das Rahmenprogramm der Mode Heim Handwerk 2012 erhielt gute Noten. Von Brautmoden-Highlights über Urzeitriesen bis hin zu Heimwerker-Tipps - geboten wurde auch in diesem Jahr ein vielfältiges Erlebnis-Programm. In der Messehalle 1 drehte sich alles rund um Mode, Beauty und Wellness. Besonders die täglichen Modenschauen auf der Showbühne ernteten großen Applaus. Auf der Bühne präsentierte sich auch die die Freie Kulturszene Essen.

Die Sonderschau "Dinosaurier" versetzte die Besucher in der Halle 5 mit 35 realitätsnah angefertigten Exponaten zurück in die faszinierende Lebenswelt von
Tyrannosaurus, Triceratops und Diplodocus. Auf der großen Theaterbühne zeigten das "Theater auf Tour" und das "Westdeutsche Tourneetheater" beliebte Kindertheaterklassiker wie "Der Froschkönig", "Hilfe, die Olchis kommen" oder "Huih Buh das Schlossgespenst".

Auf dem Kunsthandwerkermarkt in Halle 2 präsentierten über 20 Künstler ihre liebevoll angefertigten Handarbeiten und zeigten dabei ein reiches Angebot an individuellem Schmuck, origineller Dekoration und verspielten Accessoires. Die Hallen 10 und 11 waren das Mekka für alle Bauherren und Hobby-Heimwerker: Der Ausstellungsbereich Bauen und Technik zeigte handfeste Tipps und Produkte für das Verschönern und Ausbauen der eigenen vier Wände.

Gewohnt actionreich ging es beim Essener Sportbund in Halle 6 zu: Von Akrobatik bis Zumba präsentierten die Sportler auf den Aktionsflächen ihr Können. Besucher konnten sich an Ständen informieren und auch mitmachen.
Mehrwert durch parallele Spezialitäten- und Gesundheitsmesse

An drei beziehungsweise vier Tagen rundeten parallel stattfindende Messen das Angebot der Mode Heim Handwerk ab. Auf der Spezialitätenmesse "NRW - Vom Guten das Beste" standen regionale Produkte im Fokus. Vom 8. bis 11. November präsentierten 78 Aussteller, darunter Unternehmen aus dem Lebensmittelhandel, Vereine und Verbände sowie direktvermarktende Betriebe und Gemeinschaften, ihre Erzeugnisse. Ob frisches Obst und Gemüse, Käse- und Wurstspezialitäten oder Fruchtsäfte und Marmeladen, die Besucher waren eingeladen, zu kosten und sich zu informieren.
NRW-Landwirtschafts- und Verbraucherschutzminister Johannes Remmel gab am Freitagabend das Startsignal für die neue Auszeichnung "Meister.Werk.NRW", die 2013 erstmals an herausragende Bäckerei- und Fleischerfachbetriebe vergeben wird.

In die zweite Runde ging die Gesundheitsmesse für das Ruhrgebiet, die "gesund.leben", vom 9. bis 11. November. 70 Unternehmen, Kliniken, Kompetenzzentren, Stiftungen und Vereine zeigten ihre Produkte, Beratungsangebote und Dienstleistungen rund um das Thema Gesundheit. Parallel zur Ausstellung konnten sich die Besucher im Gesundheits-Forum mit über 50 Vorträgen und Vorführungen informieren oder beim "Gesundheits-Check" mit acht Stationen und insgesamt zwölf kostenfreien Gesundheitstests verschiedene Werte überprüfen lassen.

Die nächste Mode Heim Handwerk findet vom 2. bis zum 10. November 2013 statt.