2000

"Motorrad" in der Messe Dortmund

Ein Bericht von Andreas Walter

Auch in diesem Jahr fanden wieder viele "heiße Öfen" ihren Weg in die Messehallen in Dortmund.

Darunter eine große Anzahl von Neuheiten.

Da wäre zum einen die "Honda X-Eleven".

Honda übernimmt mit der gewaltigen X-Eleven bei den unverkleideten Boliden wieder eindeutig die Führung. Der Ballermann hat Fahrleistungen wie sonst nur verkleidete Supersportler - im Test (20/1999) lief er mit 242 km/h durch die Lichtschranke - vor allem aber imponiert er mit seinem unerreichten Drehmoment und seiner brachialen Optik. Nicht zuletzt ist auch ein geregelter Kat an Bord.

Daten
Hubraum: 1137 cm³, Vierzylinder-Reihenmotor
Nennleistung: 103 kW (140 PS)
Max. Drehmoment: 116 Nm
Gewicht vollgetankt: 257 kg
Preis (ohne Nebenkosten): 18.260 Mark


Zum anderen die "Honda VTR 1000 SP-1".

Das zukünftige Basismotorrad für die Superbike-WM heißt VTR 1000 SP 1.
Konsequent auf Sporteinsatz ausgelegt, dürfte die SP 1 auch auf der Straße die schnellste Zweizylinder werden.

Daten
Hubraum: 999 cm³, wassergekühlter Zweizylinder 90 Grad V-Motor
Nennleistung: 96 kW (136 PS)
Max. Drehmoment: 105 Nm
Gewicht trocken: 200 kg
Preis: unter 27.000 Mark


Aber auch bestehende Verkaufschlager wurden aufgepeppt.

Im Enduro-Segment zum Beispiel die "BMW R 1150 GS".

Die Großenduro der Saison 2000 verfügt über einen zusätzlichen sechstenGang, der als Overdrive ausgelegt ist, über mehr Hubraum, fünf PS mehr Leistung sowie über eine neue Edelstahl-Auspuffanlage.

Daten
Hubraum: 1130 cm³, Zweizylinder-Boxer
Nennleistung: 62,5 kW (85 PS)
Max. Drehmoment: 98 Nm
Leergewicht vollgetankt: 249 kg
Preis (ohne Nebenkosten): 19.890 Mark

Alles in allem ein Mekka für jeden Biker.

Es wurde ebenfalls hierzu am 17.04.2000 eine von uns erstellte TV-Reportage ausgestrahlt.