2008

"photokina 2008" - die Fotomesse in Köln

Ein Bericht von Andreas Walter

Vom 23. - 28. 09. 2008 fand in Köln wieder die weltweit einzige Veranstaltung, die alle Bildmedien, Bildtechniken und Bildmärkte so umfassend und in ihrer ganzen Vielfalt darstellt.
Dabei wird für den Amateur, als auch für den Profi alles Erdenkliche geboten.

Neben der Palette an Ausstellerflächen beinhaltet die photokina auch Bilderausstellungen, Aktionsflächen, Kongresse, sowie Fortbildungsangebote.

Die namhaften Kamera-Hersteller waren allesamt mit großen Ständen und dazugehörigen Fotopoints, als auch Produktpräsentationen, teilweise im Showformat vertreten.
Die Produktpalette beinhaltet dabei Spiegelreflexkameras, Kompaktkameras (kleine und Bridge), Objektive und Zubehör. Auch andere "objektive" Betrachtungen waren hier möglich und einige Hersteller boten den Blick durch Modelle Ihrer Fernglassserien.

Auch die Highend-Modelle im Kamera-Bereich, samt zugehöriger Teleskopobjektive die bis zu 10mal größer sind als der eigentliche Kamerabody, konnten von jedem Besucher unter die Lupe genommen werden.

Die Firma Nikon war u.a. mit Ihren - für den Consumerbereich bestimmten - Spiegelreflexkameras D40, D60, D80 und natürlich der Neuheit D90 vetreten.
Besonderer und vor allem kostenloser Service bei Nikon: Wer seine Nikon-Kamera mitführte, konnte sie am Stand vom Fachpersonal überprüfen und auch reinigen lassen.

Am Stand von Canon präsentierte - abwechselnd im Stundentakt mit deutscher und englischer Grundmoderation - der Fotograf Tim Hetherington (Vanity Fair) viele interessante Einblicke in seine Arbeit und Projekte.
Dabei wurden Models live fotografiert und die Möglichkeiten mit der Kamera und der Bildbearbeitungssoftware erklärt. Er wies darauf hin, dass er kein Freund von Voreinstellungen sei (z.B. auf Belichtung bezogen) und auch ungern zusätzliche Hilfsmittel wie einen Lichtmesser benutze.
Diese Aussagen bezogen sich allerdings nur auf Fotos die auf seine Intention hin entstehen. Bei Kundenaufträgen werden definitiv die Wünsche umgesetzt.
Aber dies stellt keine Problem für ihn da, da er es laut seiner Aussage generell liebt Bilder zu erstellen.

Hervorzuheben sei neben den ganzen Produktpräsentationen und Anwendungsbeispielen, wie z.B. Fotobücher, Geschenkartikel mit Fotodruck oder XXL-Postern, die Halle 1 mit ihrer "Visual Gallery".
Bereits zum vierten Mal konnte man hier in einer Art Kreativzentrum die Bereiche "Meet the Professionals" sowie "Academy meets photokina" besuchen.
Auf über 4.000 m² konnte man eine hochkarätige Photoausstellung mit einzigartigen Werken weltbekannter Berufsphotographen sowie herausragender Nachwuchskünstler betrachten.

Hervorheben kann hierbei z.B. das Tierleben von Stephan Walzl, wo Alltagsgegenstände als Tiere dargestellt werden. Am witzigsten hierbei die entsprechenden lateinischen Bezeichungen (http://www.stephanwalzl.de/docs/tierleben1.html).

Auch sehr originell die Fotos von Judith Wagner, welche bereits Cover von bekannten Zeitschriften zierten. Lustig hier die Lausbubenstreiche (http://www.judithwagner.de).