2012

"Reise + Camping und Fahrrad 2012" in Essen

Ein Bericht von Andreas Walter

Rund 90.000 Besucher informierten sich in diesem Jahr über alte und neue Reiseziele, Neuigkeiten aus der Camper-Szene, sowie Trends im Bereich Fahrrad.

Insgesamt 1.138 Aussteller zeigten sich und ihre Reiseziele in Deutschland und aller Welt, so gab es für die Besucher Informatives aus rund 40 Reiseländern.

Auch die Partnerregion West-Balkan war positiv überrascht über das große Interesse.

Laut dem Deutschen Camping-Club (DCC) ist Camping als Freizeitaktivität nach wie vor sehr gefragt.
Über 500 verschiedene Fahrzeug-Modelle, vom Leichtgewicht-Reisemobilen unter 3,5 Tonnen, über Kompakt-Caravans, Kompakt-Reisemobilen, bis hin zum Premium-Caravan, dem Interessierten bietet sich von günstig bis teuer eine große Auswahl.
Natürlich möchte der Camper auch nicht mehr auf gewohnte Technik verzichten und so werden die Reisemobile mit WLAN-Router, Satellitenschüssel, Beamer und Flatscreens ausgestattet.
Um das Reisemobil dann auch richtig in Szene zu setzen, kann der geneigte Camper aus über 1.000 Campingplätzen allein in Deutschland auswählen.

Parallel zur Reise + Camping fand auch die Fahrrad Essen statt.
Hier präsentierten rund 233 Aussteller ultraleichte Rennräder, komfortable Trekkingräder, geländetaugliche Liegeräder oder Design-Räder im Retrostil.
Ein großes Thema waren die E-Bikes. Eine große Palette an Modellen ist mittlerweile auf dem Markt vertreten.
Auf einem Fahrrad-Parcour konnten die Besucher auch ihr persönliches Lieblingsbike austesten.
Aber auch Zubehör und Sicherheitseinrichtungen für den Drahtesel wurden angeboten.
Auf der Showbühne wurden zu diversen Themen Fachleute aus der Branche befragt.

Wieder einmal fand hier der Reisende und Campingfan alles was das Herz begehrt - für ein schönes Urlaubsjahr 2012.